Jugend trainiert für Olympia - Berlin

Vom 22.09 bis zum 26.09 wurde das Herbstfinale von ,,Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin-Grünau ausgetragen. Der Karl-Rehbein-Schulvierer der Wettkampfklasse III, der von Emma Samek (RC Möve), Daria Viel, Maria Becker, Maike Steinmetz und Steuerfrau Julia Schmidt(alle vier Hassia) gefahren wurde, JtfO_Berlinfuhr am Dienstag im Vorlauf gegen die Sportschule Potsdam, das Greselius-Gymnasium Bramsche und die Poelchau-Oberschule Berlin. Sie ließen Berlin hinter sich und erreichten somit das Halbfinale. Am Mittwoch fand dann das Halbfinale, in dem der Mädchenvierer hinter Dachau Zweiter wurde, statt. Zwei Stunden später wurde das spannende A-Finale ausgetragen. Hier fuhr der Vierer gegen Stralsund, Dachau, Potsdam, Leipzig und Bramsche. Der Vierer belegte einen knappen vierten Platz hinter Stralsund, Potsdam und dem Bundessieger Dachau. Der Mädchen Vierer der Wettkampfklasse II wurde Dritter und der Jungen Vierer Wettkampfklasse II belegte den sechsten Platz. Am Abend fand das sportliche Event bei der Abschlussfeier im Velodrom einen schönen Ausklang. Lehrer-Trainer Volker Lechtenberg zeigte sich mit dem Abschneiden des jungen Rudernachwuchses äußerst zufrieden, da das Team um Emma Samek im nächsten Jahr in der gleichen Altersklasse antreten kann.

Logo