Regatta Undine 2016

Am 7. Und 8. Mai startete an der Offenbacher Ruderregatta der Großteil der Trainingsgruppe des RC Möve in die Saison. Einen Auftakt nach Maß hatte Andreas Thiem im Männervierer in Renngemeinschaft mit Mainz und Limburg, wo man souverän das Rennen für sich entscheiden konnte.

Offenbach UndineKurz darauf holten Ole Hanack und Nico Waldschmidt im Zweier der 13-Jährigen den nächsten Sieg. Kurze Zeit später konnte Ole Hanack auch seinen Einer für sich entscheiden, während sein Zweierpartner mit gesundheitlichen Problemen sein Rennen nicht beenden konnte. Nicolas Dies und Tom Mache konnten im Einer der 12- und 14-jährigen weitere Rennerfahrung sammeln, jedoch noch nicht ganz vorne mitfahren.

Nicht ganz rund lief es bei Anton Weber und Pius Reuling. Sie mussten sich im leichten Männerzweier dem Boot aus Bingen geschlagen geben und sich auch im Vierer mit Johannes Wrede und Johannes Höfling aufgrund von Problemen auf der Strecke mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Dafür konnten die beiden Johannesse ihren Zweier bei den A-Junioren für sich entscheiden. In ihrem ersten Rennen als B-Juniorin konnte Aliah Mereu bei den Leichtgewichten direkt ihren ersten Sieg feiern. Bei Remig Halama und Simon Zeller langte es in der neuen Altersklasse noch nicht ganz zum Sieg, der zweite Platz war dafür aber auch ein gutes Ergebnis.

Knapp geschlagen geben musste sich der Frauenvierer um Steffi Thum, Birgit Wrede, Christina Haus und Kerstin Büttner gegen das Boot aus Offenbach, wobei man das Rennen aber lange spannend halten konnte.

Am Sonntag konnten Nico Waldschmidt und Ole Hanack ihre Leistung vom Vortag bestätigen und ihren Zweier wieder gewinnen. Der Frauenvierer konnte auch heute das Rennen nicht für sich entschieden, mehr als der dritte Platz war leider nicht zu schaffen. Anschließend konnten Alexander Wenzel und Frank Arnold bei den Senioren, sowie Andreas und Daniel Thiem bei den Masters, den Siege im Doppelzweier einfahren, während Steffi Thum und Christina Haus den zweiten Platz erreichten.

Ole Hanack holte im Einer kurz darauf den vierten Sieg im vierten Rennen. Nicolas Dies und Tom Mache konnten weitere Platzierungen im Einer erreichen. Abschließend schrammten sowohl der Männerdoppelvierer, als auch Nico Waldschmidt im Einer mit dem zweiten Platz knapp am Sieg vorbei. Die Medaillenjagd der Aktiven der Möve geht direkt kommende Woche auf der gießener Pfingstregatta weiter.

Logo