Regatta Gent 2016

GentAm 9.und 10.4. startete die Regattasaison für die ‚Möve‘ gleich mit einem großen Erfolg. Sportvorsitzender Andreas Thiem ging mit seinem Bruder Christoph Thiem, sowie Paul Volkert und Christian Scherhag (alle Mainzer RV) auf der Ghent International Spring Regatta im Männer-Doppelvierer an den Start. Gut 11 Jahre nach seinem letzten 2000m-Rennen holte Andreas mit seiner Crew in einem internationalen 5-Boote-Feld den Sieg.

Abends wurde dann mit der Trainingsgruppe (50 gemeldete Aktive!) gegrillt. Überzeugend waren auch die berühmten belgischen Pommes. Am Sonntag ging es dann ein weiteres Mal an den Start, diesmal im Rahmen der internationalen Flämischen Meisterschaft. Diesmal kam die Mainz/Auheim-Combo nicht so gut ins Rennen und musste zwei Boote aus Norwegen und Frankreich ziehen lassen. Trotzdem sicherte sich die Mannschaft damit die Bronzemedaille. Insgesamt war es ein erfolgreiches und lustiges Wochenende in Belgien und ein guter Einstieg in die Regattasaison 2016.

Logo