Regatta Kassel 2014

 

Am vergangenen Wochenende, dem 24.5. und 25.5., konnten die Ruderer des Ruderclub ‚Möve‘ Großauheim auf der Kasseler Ruderregatta insgesamt 17 Siege für sich verbuchen. Jährlich findet in Kassel auch der Landesentscheid über 3000m für die 12- bis 14jährigen Nachwuchsruderer statt. Lisa Holbrook siegte souverän im Mädchen Einer 14Jahre. Einen weitere ersten Platz sicherten sich überraschend Penelope Krämer und Aliah Mereu im Mädchen Doppelzweier 13 Jahre, die hier ihre ersten Rennen bestritten. Die drei Mädchen qualifizierten sich hiermit für den Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen, der dieses Jahr in Rüdersdorf bei Berlin ausgetragen wird.

KasselCelina Waldschmidt im Mädchen Einer 14 Jahre sowie Remig Halama und Simon Zeller im Jungen Doppelzweier 13 Jahre sicherten sich jeweils eine Bronzemedaille und verpassten damit nur knapp die Qualifikation. 

Die Juniorengruppe der ‚Möve‘ war auf der parallel stattfindenden allgemeinen Regatta über 1000m nicht zu schlagen. Morris Rayer und Joshua Greenfield siegten beide Tage im Junioren Doppelzweier A Leichtgewicht. Rayer ergänzte diesen Erfolg mit einem weiteren Sieg im Einer dieser Altersklasse. Laura Meier steuerte zwei weitere Siege im Juniorinnen A Einer Leichtgewicht bei. Johannes Wrede und Johannes Höfling gingen in der Altersklasse B der Junioren an den Start und siegten im Doppelzweier, sowie jeweils im Einer. 

Auch die Erwachsenenabteilung steuerte gute Platzierungen bei. Andreas Thiem und Raphael Reiß siegten im Masters-Doppelzweier A. Gemeinsam mit Frank Arnold und Daniel Thiem konnten sie in einem harten Rennen samstags den Vereinsdoppelvierer der offenen Altersklasse und sonntags souverän der Masters-Doppelvierer für sich entscheiden. Die Kombination D. Thiem/Arnold siegten überdies noch im Masters-Doppelzweier. Sonntags nahmen sie sich noch Christina Haus und Birgit Wrede mit ins Boot und gewannen den Masters-Mix-Doppelvierer B. 

Auch die Kinder mussten sonntags über die 1000m auf die Strecke. Auch hier war Lisa Holbrook nicht zu schlagen. Im gemischten Kinder Doppelvierer 13/14 Jahre konnten Remig Halama, Marc Howe, Lisa Holbrook, Celina Waldschmidt und Steuermann Simon Zeller einen weiteren Sieg verbuchen. Trainerin Melinda Rehner zeigte sich zufrieden mit den Ergebnissen und verweist darauf, dass nun das gezielte Training auf die jeweiligen Saisonhöhepunkte anläuft.

Logo